Tageskarte

Heute habe ich mal wieder in den Kartenstapel ( vision cards) gegriffen

und ich lese

Definitionen lassen das beständig Entfalten erstarren

Erlaube die freie Entfaltung

ja, ich stimme zu. Sobald ich etwas – scheinbar – kenne und definiere, packe ich es in eine Schublade.

Das ist so und so …. und damit verschließe ich mich der Veränderung.

Entfaltung ist Veränderung. So wie sich eine Blüte von Tag zu Tag mehr entfaltet,  immer mehr ihrer Aufgabe und Schönheit entgegenwächst, so ändern sich auch Menschen und auch Situationen, Dinge …. einfach alles.

Nichts ist statisch. Wenn ich aber sage; „…  das oder der/die  war schon immer so … “  lasse ich keine Veränderung zu.

Warum ist das so, warum halten wir an einem Bild, das wir uns einmal gemacht haben, so lange fest?

Es kann sein, das unsere Wahrnehmung der Situation fehlerhaft war, es kann sein, das ein Entwicklung stattgefunden hat, die wir nicht mitbekommen haben und trotzdem ….

Können wir nicht wie ein Kind, eine Situation  immer wieder neu zu betrachten… neugierig sein, ob sich was verändert hat. Versuchen neue Möglichkeiten und Sichtweisen zu erkunden, anstatt an dem Alten festzuhalten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*