Fern Reiki Abend

Als sich am letzten Reiki Abend von 8 Teilnehmern kurzfristig 5 krank gemeldet haben, initierten wir schnell einen Reiki-Fern-Heil-Kreis, um ihnen Energie für die Genesung zu senden.

Wir hatten uns über Whatsapp verabredet, zwei Runden zu senden. Genauso wie wir es auch bei einem regulären Abend machen würden.

Um 20 Uhr begann ich mit der ersten Runde. Ich hatte es mir in unserem Meditationraum bequem gemacht und alle Namen von denen die Reiki empfangen wollten, auf kleine Zettel geschrieben, welche ich in die Mitte des Kreises legte.

Dann öffnete ich meinen Kanal, baute mit dem DaiKomio die Verbindung bewusst zu jedem einzelnen Empfänger auf und lies die Energie durch mich hindurch fließen. Natürlich hat der Sender auch immer etwas davon, vorausgesetzt er ist nicht zu sehr mit „helfenwollen“ blockiert. Ich erlebe es oft, das Reiki Geber zu „verkopft“ behandeln. Sie „wollen“ so gerne helfen, … den Schmerz beseitigen, die Heilung fördern, genau da zu der Stell soll das Reiki hin und das soll es tun  …  das sie den eigentlichen Fluss der Energie gar nicht mehr spüren. Es reicht vollkommen sich nur auf den Fluss der Energie zu konzentrieren. Das tut beiden gut – dem Geber und dem Nehmer und es entspannt 😉

Nachdem ich knapp 20 Minuten Fern-Reiki gegeben hatte, begann ich mich aus der Meditation zu lösen und gleich darauf kamen Nachrichten über Whatsapp rein.

Wie schnell die Teilnehmer doch spürten das die Energie nicht mehr floss. 😉

Ich habe mich sehr über diese spontane Aktion gefreut und werde sie gerne öfter in unseren Reiki-Abend einbauen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

    Termin Kalender

    Bitte für die Guppentermine bis zu einem Tag davor anmelden!
    Per mail oder AB

    Gruppen finden ab 3 Teilnehmern statt.
    (einfach 2 Freunde mitbringen - und der Abend ist gesichert)

    Absagen und Infos stehen bei den Terminen im Kalender.
    Nachschauen loht sich.

    Powered by Wordpress, Redesign Theme by Tioreo
    %d Bloggern gefällt das: