2018

Offenes Herz

In meinen Beratungen wurde ich von vielen Klientinnen gefragt, wie sie denn ihr Herz öffnen könnten. Am Anfang habe ich sie wohl nur sehr erstaunt angeschaut; Herzöffnung?
Ja, in vielen spirituellen Büchern, liest man davon und es wird als eine Notwendigkeit des spirituellen Wachstums angesehen.

Ok, dann sollten wir uns mal näher damit beschäftigen. Mit Herzöffnung ist in diesem Fall bestimmt keine medizinische OP am offenen Herzen und auch keine aztekisch Opfermethode gemeint, aber was ist es denn genau? (mehr …)

Verlust und Trauer – AL Gruppe

Am heutigen Abend haben wir ein etwas schwieriges Thema vorgenommen, zu dem aber jede Teilnehmerin ihre Erfahrung hatte.
Die meisten denken bei diesem Thema sofort an den Tod. Verlust und Trauer begegnet uns in unserem Leben aber ständig. Der Tod ist nur die extremste, endgültigste Form.
Aber auch wenn es um den Verlust eines Partners im Sinn der Trennung geht, der Kündigung von Arbeitsplatz oder Wohnung, haben wir mit Trauer zu tun. (mehr …)

ReikiRunde- Symbolarbeit

Heute Abend haben wir wieder Reiki-Runde,  wie immer ab 19.30 Uhr, offen für Energiearbeiter aller Formen. Unserem Lehrerauszubildenden Michael moderiert heute die Reiki-Runde zum Thema Symbolarbeit.

Symbole beim Reiki lösen oft Kontroversen aus. Von Unbedingt bis zu völlig unnötig, sind alle Meinungen dabei. (mehr …)

Kritik

Kritik ist gut

Kritik zu äußern (aktiv) und Kritik anzunehmen (passiv) sind zwei wichtige Grundlagen in der menschlichen Kommunikation.

Unter Kritik versteht man die Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben. Wie immer und überall sind es persönliche Maßstäbe. Welche vom Sender wie auch vom Empfänger auf ihren Gehalt überprüft werden müssen.

Wir müssen kritisch sein, wenn wir in der Lage sein wollen, eine eigene Meinung zu haben.
Finde ich es gut oder mag ich es nicht.
Die Kunst der Beurteilung ist eine der wichtigsten menschlichen Fähigkeiten.
Denn nur sie gibt uns die Möglichkeit etwas zu lernen und eventuelle Probleme zu erkennen und zu beheben.
Ohne Kritik, ohne die Einsicht in Fehler und würde es keine Weiterentwicklung geben.

Leider werden wir so erzogen, das jede Kritik eine Bestrafung darstellt. Kritik und kritisieren sind negativ behaftet.
Wenn jemand unsere Arbeit kritisiert, haben wir – vermeintlich – Fehler gemacht. Und Fehler – das haben wir in der Schule so gelernt – sind nicht gut. Wir werden – aufgrund unserer Fehler- bewertet und bekommen eine schlechte Note.
Wir werden abgewertet.Und das hat natürlich niemand gerne. In diesem Sinne empfinden wir Kritik erst mal als unangenehm.Oft auch als persönlichen Angriff.

Kritik sollte der Sache dienen und nicht eine Person verunglimpfen.
„Du bist immer….. Und du hast schon wieder …..“ ist keine Kritik, sondern eine Beleidigung. Auch die meiten gut gemeinte Ratschläge können sich als Kritik entpuppen. Kritik so zu formulieren das es motiviert anstatt zu kränken ist nicht immer ganz einfach.

Der größte Kritiker sind wir allerdings oft selbst. Wofür kritisierst du dich?
Woher kommt diese Kritik?
Du kannst ja mal ein kleines Ritual machen.
Geh einmal durch deine Wohnung und sammele Kritik ein. Geh in jedes Zimmer und überlege welche Kritik du hier schon mal gehört hast.

Gehe durch den Flur… wer hat dich kritisiert, dein Kommen und Gehen.
Gehe durch das Schlafzimmer… hat dich jemand im Bett kritisiert?
Oder deine Kleiderwahl? Wie du dich anziehst?
Gehe ins Badezimmer…. kritisiert jemand deinen Körper, dein Ausssehen?
Gehe in die Küche? Hat dich dort jemand kritisiert was du gekocht hast oder ähnliche.

Kritik ist wie ein Samenkorn
Je nachdem auf welchen Boden es fällt wird es wachsen. Gibt’s du der Kritik Raum, ohne sie bewusst aufzunehmen, wird sie dort liegen bleiben, wo sie gefallen ist. Und du hast mit der Zeit jede Menge „Unkraut“ das nicht deins ist.

Doch schaust du es dir an und betrachtet sie bewusst auf eine Weise, in der du entscheiden kannst, ob du sie als für dich passend annimmst oder ob es nicht dein Problem ist, kannst du dafür sorgen, das dein Acker – deine Psyche, deine Gedanken – rein bleiben und sich nicht von solchen Einflüssen beeinflussen lassen.

Abenteuerland – Selbsthilfe für Frauen

DIE LUST DU SELBST ZU SEIN

offene Gruppe für Frauen die sich in ihren Beziehungen selbst verloren haben. Wir suchen gemeinsam Wege zu uns selbst und einer gesunden Partnerschaft.
Aussprechen, zuhören, annehmen, wertschätzen – verstanden werden wir im Kreis von Frauen die ähnliches erlebt haben. Gemeinsam wollen wir ausgetretene Pfade im Beziehungsdschungel verlassen und neue Wege erkunden. Entdecken wir unsere Stärken wieder und entwickeln Freude am selbstbestimmten Leben.

Nächstes Treffen am Mittwoch 10.01.

und am Freitag, 26. Januar

jeweils ab 19.30 Uhr 

Auf Spendenbasis

In der Lebenspraxis Spirit2L, Espelkamp-Fabbenstedt

Geleitete Selbsthilfegruppe für Frauen jeden Alters, egal ob in Beziehung oder Allein.

Spirituelle Leitung; Jutta Engelhardt

Psychologische Leitung: Ingrid Gräser-Fricke

Traumhaft schlafen (DHB Seminar)

Wenn wir gesund sind verbringen wir ein Drittel unserer Lebenszeit im Schlaf. Schlaf ist heilsam, doch erstmal müssen wir in den Schlaf kommen.
Doch viele Menschen leiden an Schlafstörungen. Anstatt zu entspannen, wälzen wir Gedanken und uns im Bett herum.

Körperliche Beschwerde oder auch verschiedene emotionale Zustände hindern uns am Ein und Durchschlafen. Oft wissen wir gar nicht warum. Aber Schlaf ist wichtig und notwendig.
In den Tiefschlafphasen regenerieren wir unseren Körper und auch unseren Geist. Im Schlaf finden wir Ruhe und oft auch die Lösung vieler Probleme. (mehr …)

Motto des Jahres

mit ein paar Freunden und Gästen aus der Lebenspraxis haben wir entspannt ins neue Jahr gefeiert.
Ein ganz normales Silvester mit ein paar kleinen Ritualen gewürzt.
z.B. haben wir uns den Jahreskreis angeschaut,
Wir haben
die unliebsamen Erfahrungen losgelassen
was wir geerntet, also abgeschossen haben, gesammelt
was wir gesät haben, was in diesem Jahr noch wachsen muss,
und  Wünsche fürs neue Jahr formuliert (mehr …)

Seminare 2018

27./28.01. Traumwelten – heilsamer Schlaf und prophetische Träume

24./25.02. Ahne, Engel, Krafttier & Co. – Kommunikation mit der Geistigen Welt

24./25.03 Alles ist Energie – Harmonisierung und Selbstheilung durch Energiearbeit

28./29.04. Am Anfang war das Wort – Ein Workshop zum bewussten Umgang

26./27.05. (K)ein Kinderspiel – Arbeiten mit dem innere Kind/Aussöhnung mit der Herkunftsfamilie

23./24.06. Lebensrad – Aufstellungsmethode, Standpunkt/Bewegung im heiligen Feld/Lebensbrett

28./29.07. Tu(t) dir gut – Entspannungspraktiken und Wellnessmassage

18./19.08. Im Land der Fantasie – Heilsame Reisen in die Innenwelt

29./30.09. Keltischer Schamanismus – unsere magischen Wurzeln

27./28.10. Druidische Heilpflanzen – Räucherungen & Zaubertränke

24./25.11. Tod, Sterben und die lebendige Ahnenkraft – Bewusst erleben

15./16.12. Mantik – Weissagung (Beratung) mit Orakel (Tarot/Lenormand)

Für alle Seminare gilt:
Samstag ab 10 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag von 10 Uhr bis 16.00 Uhr

Kosten pro Seminar 180.- Euro
Anmeldungen nur schriftlich!
Klicks bei FB oder ähnliches gelten nicht. Teilnehmer mit längerer Anfahrt, können am Freitagabend ab 19.00 Uhr anreisen und auf Wunsch gegen eine Spende auf Matratzenlagern den Seminarräumen übernachten.

Räucherabend

Zum Einstieg in die Rauhnächte gab es gestern einen Schamanischen Räucherabend. Herzlichen Dank an die Teilnehmer, unsere kleine Schamanenstube war voll.Eine Stunde lange haben wir uns von den Pflanzengeistern auf diese magische Zeit vorbereiten lassen. Reinigung, Entspannung und Kraft … ein jeder hat es etwas anders empfunden und mitnehmen können.


Heute starten wir nun mit der Rauhnachtzauber Reihe und ich bin auf weitere Erfahrungen gespannt.

2. Advent

Termin Kalender

Bitte für die Guppentermine bis zu einem Tag davor anmelden!
Per mail oder AB

Gruppen finden ab 3 Teilnehmern statt.
(einfach 2 Freunde mitbringen - und der Abend ist gesichert)

Absagen und Infos stehen bei den Terminen im Kalender.
Nachschauen loht sich.

Powered by Wordpress, Redesign Theme by Tioreo